Marty und seine Uschi

Marty sein Waka-Hula Girl mal anders…

[enthält ein wenig Ironie und Sarkasmus] [bitte lächeln Sie werden beobachtet, Vater Staat und Mama Angie lesen mit]

Da fängt der Vormittag mal richtig klasse an.

Ferien, die Mutti hat auch frei und muss nicht arbeiten und Marty liegt wie immer gemütlich bis Mittags im Bett.

Aber von wegen, pünktlich um 10.00Uhr klingelt es an der Tür und der erste Besuch steht freudestrahlend da. Ja ich freue mich auch wahnsinnig, wer macht denn so was, und vor allem wer ist das?

Postbote? Nee viel zu früh da liegt der selber noch auf der Mutti.

Da fallen mir spontan, lasst mich lügen, jede Menge Verbrecher ein die am frühen Vormittag nichts besseres zu tun haben, als die Marty´s in diesem Land aus dem Bett zu klingeln.

Booaahh, nein ich brauche keinen Teppich, keine frische Eier, nein auch keine Zeitschrift, nöp auch keinen neuen GEZ Vertrag, Zeugen wer?

Ok, ihr habt es gemerkt, die GEZ war gemein, jeder von uns hat diesen nicht vorhandenen Vertrag, diesen jenen welchen sie uns auf´s Auge drücken und sich so die Taschen voll machen. Eigentlich ein ziemlich cleveres Geschäftsmodell, zack – Staatsvertrag – und schon sind die Taschen voll und der kleine Michel in dem Land wird weiter gemolken.
Man darf ja auch gar nicht mehr darüber diskutieren und seine Meinung äußern, ne ne man ist in diesem Fall kein Nazi, lächerlich, Nein sagt man was gegen den „nicht“ vorhandenen Staat ist man, Richtig, ein Reichsbürger. Zack Gefängnis wenn man nur daran denkt 🙂

Egal wie man es dreht und wendet, jeder der sein Mau* auf macht, wird durch eine passende Gruppierung mundtot gemacht und man ist „Der BÖSE alias Staatsfeind Nr.1“ 😉

Meinungsfreiheit wird völlig überbewertet, braucht kein Mensch. Schafft doch gleich das komplette GG ab.

Nicht das ihr jetzt glaubt ich würde keine GEZ zahlen oder irgendwas an der deutschen Geschichte anzweifeln, ne ne man nennt mich auch Marty „Michel“ den Allesbezahlendenallesglaubenden.

Aber ich merke ich komme ein wenig vom Thema ab und dabei hat es nur geklingelt, ich werde alt.

  1. Frage: Warum kommt ihr in den Ferien so früh zu uns?

  2. Frage: Watt seid ihr denn für Vögel?

  3. Frage: Wer hat euch eingeladen?

Mal eben schnell Rücksprache mit meinen Mädels im Haus halten. Die Olle schüttelt nur den Kopf, nö kenne ich nicht, schon klar woher soll die auch die hässliche Eule und den komischen gelben Vogel kennen.

Die Mädels in klein schauen mich auch nur mit großen Augen an, nö noch nie gesehen, wer ist das?

Super Idee von mir die gleich mal ins Haus zu holen obwohl niemand diese 2 Fratzen kennt. Ok, mir fällt auf, die zwei reden nicht wirklich viel, die schunkeln, wackeln, eher wie auf rohen Eiern durch die Bude und benehmen sich wie ….. Marty sag jetzt besser nichts 😉

Oki Doki jetzt ist Schluß mit lustig, wer seid ihr und woher kommt ihr?

Wie auch nicht anders erwartet, keine Antwort, nur gezappel und gewackel.

Als hätte ich es mir schon fast gedacht, da höre ich leise aus dem Wohnzimmer die kleine Hula Lady rufen, die gehören zu mir, schick sie mal durch ich warte schon auf die Zwei.

Nicht das ich anfange die neue Teesorte zu lieben, klasse jetzt höre ich auch schon das Hula-Girl mit mir reden. WTF ?!

OMG chaka waka und was weiß der Geier noch alles.

Das ist Besuch für mein Hula Girl, hat diese kleine tanzenden Hüfteschwingerin doch tatsächlich ihre 2 Kumpels eingeladen ohne uns davon zu unterrichten.

Super wie die 3 uns jetzt synchron durch ihr gezappel nerven.

Wer stellt eigentlich diese ganzen Plastik, Staubfänger, nervenden, zappelnden, zuckenden, Solarnichtsnutzigen Dinger her?

Es soll auch Menschen geben, die weinen sich in den Schlaf weil sie dieses tack tack tack tack tack tack nicht mehr hören können. Diese Menschen sind so gutherzig, die können diese 30 Gramm Plastik einfach nicht in den Müll schmeißen, lieber….. – ach glaubt mir kein Wort –

Marty Marty wo soll das noch ENDEN?

Ein Blick auf die Uhr 03.50Uhr, ach du Kacke, sorry, wie, was, wo, ne ne das kann doch nicht sein?

Erklär das mal deiner Frau die schon seit Stunden am schlafen ist, dass du noch immer vor´m PC sitzt und die Leute mit deinen Geschichten belästigst.

Obwohl ich nicht glaube das irgendjemand sich all den Müll hier durchliest 😉

Freunde der Nacht, der kleine Marty muss ins Bettchen, sonst kann der kleine Marty morgen mit seinen Ohren nach Tackatuckaland fliegen wie Dumbo, bzw. er kann auf der nicht vorhandenen Couch im Wohnzimmer für die nächsten 2 Jahre schlafen.

In dem Sinne, schlaft gut, träumt was schönes, Marty hat euch alle lieb – It´s time for a hug

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.