wir testen und berichten

Produkttest: Stereo Gaming Headset GH-S1 von Aukey.com

[dieser Beitrag enthält Werbung, dieses „Stereo Gaming Headset GH-S1“ wurde von Aukey.com gesponsert.

Produkttest: Stereo Gaming Headset GH-S1

Vielen Dank an die Marketing-Abteilung von www.aukey.com

Danke das wir dieses Stereo Gaming Headset GH-S1 testen durften.

Homepage: https://www.aukey.com/

  • Der Artikel kam einwandfrei verpackt bei uns an.
  • schnelle Lieferung

Die Verpackung vom Headset ist sehr ansprechend und zeigt schon was in diesem Headset steckt. „Power“ und davon jede Menge.

Farbe: schwarz – rot

Mit einem Gewicht von 268g ist dieses Headset ein Leichtgewicht, sehr angenehm beim tragen über längere Zeit, man hat nicht das Gefühl man trägt einen Korb voller Wäsche auf´m Kopf.

Die gepolsterten Ohrmuscheln sowie der Bügel sind für längeres Gaming perfekt ausgelegt.

Dieses Headset ist durch seine Größenverstellung tragbar für Kinder (Bild oben, Nina 9) sowohl auch für Erwachsene.

Kabellänge: die 2.5 Meter sind mehr als ausreichend und für unsere Nutzung einfach perfekt.

Durch die 40mm HiFi Stereo Lautsprecher kommt ein richtig fetter Bass, nicht nur im Gaming kommt der klare Sound und der starke Bass zur Geltung, auch wenn man mal über diverse Streaming Platformen einfach nur Musik hören möchte, sehr zu empfehlen. Hat uns schon beeindruckt.

Das Mikrofon ist im 160° Winkel Stufenweise verstellbar, der Anschluss erfolgt über 2 getrennte 3.5mm Klinkenstecker.

Über einen Schalter am Kabel kann das Mikrofon Ein-und Ausgeschaltet werden, sowie die Lautstärke wird über ein Drehrädchen geregelt.

Wir sind von diesem Headset begeistert und möchten euch dieses tolle Headset empfehlen.

Preisklasse: 15.99EUR bei aukey im Amazon-Shop zu kaufen.

Garantie: 24 Monate

Schaut euch unbedingt die Amazon-Shop´s, wie oben verlinkt, von aukey an. Hier findet ihr zahlreiche super günstige Artikel.

Das Headset könnt ihr als Amazon-Prime bekommen:  Headset GH-S1

Fazit: Mega TOP, in dieser Preisklasse wirklich das Beste was wir bisher auf´m Tisch bzw. auf den Ohren hatten.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.