Wer sind wir?

Wer sind wir?

Wir sind die Familie Diehl, wir sind eine junge 4-köpfige Familie aus Ostfriesland / Westoverledingen.

Papa Stefan  (43), Mama Melanie (37) und 2 Mädels, 10 und 9

bei Wind und Wetter, ja es war leicht windig 😉 April 2016

Ursprünglich kommen wir aus Baden Württemberg (Sie) und Rheinland-Pfalz (Er) und seit einem Jahr leben wir nun im schönen Ostfriesland.

Jeden für uns nur möglichen Urlaub – hat es uns immer wieder an die Nordsee regelrecht gezogen, der Urlaub war vorbei da hatten wir schon wieder Sehnsucht nach dem Norden.

Letztendlich ausschlaggebend für uns den schönen Schwarzwald zu verlassen und ab in den Norden zu ziehen war unsere große Tochter. Aufgrund ihrer Asthmaerkrankung fiel es uns nicht sehr schwer diesen großen Schritt zu wagen und alles hinter uns zu lassen.

Auch wenn der Abschied von langjährigen Freunden zu Beginn sehr schwer fiel war es für uns die richtige Entscheidung.

Unzählige Krankenhausaufenthalte mit Sauerstoffzelt gehören endlich der Vergangenheit an. Das Mädel ist wie ausgewechselt und hat endlich Farbe im Gesicht.

Es gibt nichts schöneres als zu sehen das es den Kindern gut geht und das sie Spaß am Leben haben.


Warum wir diesen Blog schreiben?

Ganz einfach, weil wir Spaß daran haben 🙂


Unsere Mädels fragten zu Beginn ob wir damit auch Geld verdienen können und ob wir reich werden 😉

Was sagt man seinen Kindern die einen mit voller Erwartung anschauen?

Wir sagten, es gibt sicherlich Blogger die das über Jahre schon machen und damit auch Geld verdienen. Wir machen das nicht um Geld zu verdienen und um davon leben zu können/müssen.

In erster Linie steht bei uns der Spaß und vor allem mal schauen wie lange wir durchhalten diesen Blog zu betreiben.


Wir sind eine „fast normale“ Familie mit Höhen und Tiefen.

In unserer Freizeit 🙂 sind wir viel unterwegs z.b. findet man uns dann in Schwimmbädern, Freizeitparks, gemütlich an der Küste spazieren,oder einfach nur daheim und sind alle am zocken.

Wir sind eine sehr multimediale Familie, unsere Mädels wurden recht früh mit „Technik“ konfrontiert, da unserer Meinung nach das einfach die Zukunft ist.

So haben die Mädels von klein auf z.B. Spielsachen von Vtech bekommen, ob es die Kidizoom Kamera war oder ein Storio Tablet, sie wurden so spielerisch an die Technik herangeführt.

Manchmal haben wir das Gefühl wir können einen eigenen Spielwarenladen aufmachen mit all den Sachen was sich angesammelt hat. Noch immer aktuell bei den Mädels sind ihre heiß geliebten Ninendo 3ds xl, da verbringt man gerne mal schnell 1-2 Stunden dran.

Spielekonsolen wie die wii mit Mario Kart waren ebenfalls lange Zeit ihr Favorit, jetzt hoffen die Mädels viel mehr das Mama und Papa endlich mal das Geld über haben um eine PS4 zu kaufen.

Wie bei fast allen jungen Mädels ist der Trend einfach nur ihr Handy, ihr heißgeliebtes Handy, was würden Kinder heutzutage nur ohne ihr Handy anstellen 😉

Sicherlich und wir sprechen aus Erfahrung hört man immer wieder aus Freundeskreisen und Bekannten wie kann man nur den Kinder soviel Elektromüll kaufen, die sollen viel lieber draußen in der Sonne aufm Spielplatz oder im Garten spielen. Ja – Richtig, sehen wir auch so, legen wir auch einen großen Wert drauf, aber warum sollen sie nicht auch von klein auf lernen mit solchen Dingen umzugehen? Unsere Mädels haben ihren eigenen Computer mit Internet sowie auch mit ihrem Minecraft, bzw. ganz aktuell bei unserer großen ist Hearthstone von Blizzard.

In Sachen Internet hat man das Gefühl das bei vielen Eltern direkt ein rotes Lämpchen angeht, wie könnt ihr nur, da sind die ganzen schlimmen Sachen zu lesen und nur Pornoseiten und lauter perverse Typen die es auf kleine Mädels abgesehen haben.

ja genau, leider leben wir mittlerweile in einer kranken Welt“ den Computer kann man kindgerecht einrichten das sie geschützt sind, wer schützt unsere Kinder wenn sie zur Schule fahren oder aufm Spielplatz sind? Darüber machen sich solche Eltern keinen Kopf das die reale Welt viel schlimmer ist als die virtuelle Welt.